Neues europäisches Meldeportal & ECCAIRS 2

European Co-ordination Centre for Accident and Incident Reporting Systems

ECCAIRS 2 Einführung allgemeine Informationen 

 

Hintergrundinformation

Im Jahr 2017 wurde von der europäischen Kommission DG Move und der EASA beschlossen, alle ECCAIRS bezogenen technischen Tätigkeiten auf die EASA zu übertragen. Es wurde das Projekt ECCAIRS 2 gestartet, das auf modernen IT-Technologien basiert, eine effizientere zentrale Architektur ermöglicht und das europäische Portal zur Erfassung und Bearbeitung von Vorfall- und Unfallmeldungen, die "nationale" ECCAIRS-Datenbank sowie das europäische Zentralregister in einer webbasierten Lösung vereint.
 
Austro Control stellt damit am 1.12.2022 den Betrieb von ECCAIRS 1 ein und steigt zu diesem Zeitpunkt vollständig auf ECCAIRS 2 um.
 

Das neue europäische Meldeportal

EASA hat dieses Portal, zur Erfassung und Bearbeitung von Vorfall- und Unfallmeldungen bei den europäischen Luftfahrt- und Flugunfalluntersuchungsbehörden, komplett überarbeitet und auch von Grund auf neu entwickelt.
 
Mit dem Umstieg auf ECCAIRS 2 wird auch das durch die ACG betriebene Meldeportal, Austro Control GmbH - Meldewesen - Online Meldetools aufgelassen und mit 1.12.2022 auf das EU-Meldeportal umgestiegen. 
 
Das Meldeportal wird dann zum Einsatz für alle zum Melden von Ereignissen freigegeben. Die Hauptseite, das sogenannte HUB der Anwendung E2, mit aktuellen Informationen und einer Hilfeseite (je in Englisch), erreichen Sie über folgenden Link:
 

 

Ausfüllhilfen für die verfügbaren neuen Meldeformulare 

Ausfüllhilfen für die verfügbaren, neuen Meldeformulare der Bereiche Flight OPS (AOC, ATO/DTO, NCC/SPO), AIR/Technical (CAMO/CAO, 145, POA/DOA) und General Aviation (NCO, Segelflug, Ballone) folgen.

 

WICHTIG : Neue Funktionalität für Organisationen

Betriebe oder Organisationen, ohne eigenes SMS Reporting Modul welche ihre Vorfallmeldungen über die EU-Meldeplattform abgeben, werden die Möglichkeit haben, einen sogenannten ECCAIRS 2 (E2) «Organisational ECCAIRS-Account» zu beantragen. Darin werden die von der Organisation eingebrachten Meldungen in E2 ersichtlich sein und durch die Organisation zwischengespeichert und weiterbearbeitet werden können (z. B. Follow-up und Schlussberichte). 
 
Nähere Informationen zur E2 Anmeldung folgen Anfang Herbst 2022.

Organisationen mit externen SMS Software Service Providern (IQSMS, FLYSAFE, CENTRIK,..) und ACG SFTP Transfer:

Nähere Informationen zur E2 Organisation Anmeldung folgen Anfang Herbst 2022.
 
Bitte praktizieren Sie das Meldeverfahren weiter wie gehabt. Die von Ihrer SMS-Software generierten Meldungen werden in Zukunft durch eine API-Schnittstelle direkt an ECCAIRS2 angebunden und der bisherige SFTP Transfer über den ACG Server wird damit eingestellt. Die SMS-Serviceprovider stellen dann die Übertragung direkt für Sie um.
 
Die von der Organisation übertragenen Meldungen werden dann in E2 für die Organisation ersichtlich sein. 
 
Bitte fragen Sie ggfs. bei Ihrem externen SMS-Service Provider nach.
 
 

Organisationen mit eigenem SMS Reporting Modul und ACG SFTP Transfer:

Nähere Informationen zur E2 Organisation Anmeldung folgen Anfang Herbst 2022.
 
Bitte stellen Sie Ihr Programm entsprechend den EASA Unterlagen des „Workshop on M2M/API automation“ auf die API-Schnittstelle um. Der bisherige SFTP Transfer über den ACG Server wird eingestellt.
 
Die von der Organisation übertragenen Meldungen werden dann in E2 für die Organisation ersichtlich sein. 
 
Nähere Informationen zur API-Schnittstelle, wie die Unterlagen aus dem Workshop zu den API-Methoden sind bei ACG LFA Stabstelle SAM verfügbar. Bitte hierzu um Anfrage an
 
Hinweis: Als „Organisationen“ gelten hier Unternehmen der Luftfahrt, welche durch österreichische Behörden genehmigt wurden und beaufsichtigt werden, sowie nach Verordnung (EU) Nr. 376/2014 verpflichtet sind, Ereignisse gemäß der Verordnung zu melden.

X markierte sind ab 01.12.2022 obsolet


Erfassung und Speicherung von Meldungen/Informationen ab 01.12.2022:

Sollten Sie Fehler oder Probleme mit der E2 Plattform feststellen, bitten wir Sie um eine Nachricht an die Adresse
 
Die Mitarbeitenden der Stabstelle SAM werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Ihnen adäquate Lösungen vorschlagen. E2 relevante Fehlermeldungen werden der EASA zur Behebung weitergeleitet.