Neues Homebriefing-System ist online

Seit 13.11 ist das neue Austro Control „Homebriefing“ System  mit einem neuen Design und zahlreichen neuen Funktionalitäten online.


Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zum Umstieg und zu den neuen Funktionalitäten zusammengefasst:


Allgemeine Informationen zum neuen System:

  • Mit dem neuen Homebriefing-System profitieren Kundinnen und Kunden in Zukunft von einer optimierten Benutzerführung, erweiterten grafischen Bedienelementen und vielen zusätzlichen Funktionalitäten wie einer Version für mobile Endgeräte. Das Service umfasst zukünftig Flüge innerhalb Österreichs sowie Flüge mit Startort in Österreich und deren Folgeflugpläne und steht in Zukunft kostenfrei zur Verfügung.
     
  • Guthaben für Flugplanpakete, die für Flüge außerhalb Österreichs erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit und werden auch im neuen System anerkannt. Diese Guthaben können jedoch nicht mehr verlängert werden.
     
  • Das System wird zukünftig auf Grundlage der „Europäischen AIM Datenbank“ (EAD) betrieben.
     
  • Das Self-/Homebriefingsystem der Austro Control wurde mit den folgenden Browsern getestet: Microsoft Internet Explorer 11 (Windows), Mozilla Firefox 55 (Windows), Google Chrome 61 (Windows), Apple Safari 11 (Apple). Bei anderen als den angeführten Browsern kann es möglicherweise zu Einschränkungen in der Funktion kommen.
     

Migration von bestehenden Daten:

  • Um Ihnen den Umstieg auf das neue System zu erleichtern, werden all Ihre Benutzerdaten, Flugpläne, gespeicherte Listen und Vorlagen automatisch in das neue System übernommen. Nur Briefings werden nicht vom alten System in das neue portiert. Sie können diese entweder selbst vorab als PDF lokal abspeichern, oder – falls später noch als Nachweis benötigt – diese vom Helpdesk auch nach der Umstellung noch abrufen lassen. 


Die neuen Funktionalitäten im Überblick:

In Zusammenarbeit mit österreichischen Piloten hat Austro Control insbesondere im Hinblick auf  Anwenderfreundlichkeit das System neu überarbeitet. In mehreren Testläufen wurden Bedienung, Navigation und Übersichtlichkeit zusammen mit unserem Technologiepartner neu entwickelt, um die Flugvorbereitung einfacher und schneller durchführen zu können.
     
Auf vielfachen Kundenwunsch steht Homebriefing jetzt auch in einer Mobilen Version zur Verfügung. Schnelle und einfache Bedienung der wichtigsten Grundfunktionen stehen dabei im Vordergrund. Dieses Service wird kontinuierlich optimiert, der volle Funktionsumfang ist noch der Homebriefing Desktopversion vorbehalten.
 
:
  • Speziell für Flugschüler und gelegentliche Flieger wurde der Flugplanwizard eingeführt, der den Piloten Schritt für Schritt durch die Flugplanabgabe führt.
     
  • Die Grafische Auswahlmöglichkeit von Flugplätzen und FIR´s bei der Flugplanaufgabe ist jetzt über Google Maps möglich.
     
  • Ebenso kann der Flugroutenverlauf jetzt in Google Maps angezeigt werden.
     
  • Die Flugplantemplate Erstellung wurde verbessert
     
  • Bei Eingabe der Luftfahrzeugtype wird eine Liste aller möglichen Luftfahrzeugtypen direkt zur Auswahl angeboten. Es ist damit nicht mehr erforderlich,  die Abkürzung auswendig zu kennen.
     
:
:
:
:
  • Speziell für VFR Piloten wurde ein neues Briefing entwickelt. In Google Maps kann der gewünschte geographische Bereich in dem der Flug stattfinden wird, eingezeichnet werden und das System ermittelt nur die für diesen Bereich relevanten NOTAM. Dadurch sind  deutlich weniger NOTAM zu lesen. Das Briefing wird graphisch und auch als PDF angezeigt, ist damit deutlich reduzierter und übersichtlicher.


:
:
Weiterführende Wetterinformationen für Österreich und das unmittelbar angrenzende Ausland finden Sie auf der im neuen Homebriefing direkt verlinkten Flugwetter-Homepage. Es wird dazu kein eigenes Login mehr benötigt, der Zugriff erfolgt direkt über die Verlinkung im Homebriefing. Ein alleiniger Homebriefing-Zugang berechtigt Sie jedoch nicht, die Flugwetter-Seite außerhalb des Homebriefing-Systems zu besuchen. In diesem Fall benötigen Sie weiterhin einen separaten Account.

Die Flugwetter-Homepage bietet interessierten User/Innen nicht nur das gesamte Portfolio an Flugwettervorhersagen und Warnungen, die bereits aus dem Homebriefing bekannt sind (Satellitenbilder für die ICAO Regionen, weltweite Significant Weather Charts etc.), sondern wartet mit einer Vielzahl an Erweiterungen auf:

  • Wetterradardaten - in verbesserter und präziserer Auflösung, zoombar und animierbar.
     
  • Neue, mittels RGB-Bildbearbeitungstechnik aufbereitete Satellitenbilder für Europa und Mitteleuropa zur besseren Differenzierung von hohen, tiefen und kompakten Wolken, bzw. zur Unterscheidung von tiefer Bewölkung (Nebel, Hochnebel, Stratocumulus) und Schneebedeckung im Winter.
     
  • ALDIS-Blitzdaten nahezu in Echtzeit. 
     
  • Wetterlage – ein Produkt von der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik), das ein aktuelles (max. 6h altes) Satellitenbild mit einer Bodendruck- und Frontenanalyse kombiniert.
     
  • Meteogramme für die Gitterpunkte der 6 int. österr. Flughäfen – ein Produkt für meteorologieaffine User/Innen, das den direkten Modell-Output für einen Zeitraum von 72h darstellt.
     
  • Bodendruck/Niederschlagskarten – Modelldaten über die Entwicklung des Bodendruckfeldes und etwaiger Niederschlagsgebiete in einem Zeitraum von 72h.
     
  • Informationsseiten -  Alle Produkte sind mit kurzen Informationstexten versehen, die die grundlegenden Funktionen des Produkts beschreiben. Komplexe Wetterprodukte wurden mit einem weiterführenden Link zu ausführlichen Erklärungen ausgestattet.
 
Sämtliche Flugwetterinformationen, die für Flüge nach VFR oder IFR-Regeln von Interesse sind, finden Sie im Bereich Motorflug.


:

Kontakt

www.homebriefing.com

Sie haben noch Fragen zum Umstieg, zu den neuen Funktionalitäten oder haben Verbesserungsvorschläge?

Dann geben Sie uns