DATENSCHUTZHINWEISE FÜR PARTEIEN


1.    EINLEITUNG

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mit beschränkter Haftung, Wagramer Straße 19, 1220 Wien, Tel: 051703 0, Fax: 051703 9106, E-Mail: info@austrocontrol.at, ("Austro Control", "wir", "uns") ein besonderes Anliegen.

Wir sind in ihrer Rolle als Luftfahrtbehörde verantwortlich und gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten und ausreichend zu schützen. Austro Control beachtet deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, zum rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO"), des österreichischen Datenschutzgesetzes ("DSG") und den besonderen Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Austro Control Gesellschaft mit beschränkter Haftung und des Luftfahrtgesetzes sowie allen weiteren maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

2.    WELCHE PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITEN WIR?

2.1.    Antragstellung

Wir verarbeiten als Luftfahrtbehörde personenbezogene Daten der Parteien, die uns im Rahmen von Anträgen (etwa im Hinblick auf Lizenzen und Bewilligungen) zur Verfügung gestellt werden. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:

Titel, Name, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Unterschrift, Firma, UID-Nummer, Ausbildung, Ausbildungsdauer, Zulassungsnummer, Berechtigungen und Berechtigungsvermerke, Ausweisnummer, Befähigungsüberprüfung, Befähigungsausweise, besondere Fach- und Sprachkenntnisse, Inhalt des Antrags bzw des Begehrens.

Im Rahmen der Parteianträge werden auch Gesundheitsdaten (Informationen zur Sehkraft, physischen und psychischen Lage etc) verarbeitet.

Zudem verarbeiten wir auch Umfrageergebnisse der Parteien, wenn wir in der Rolle als Luftfahrtbehörde Zufriedenheitsumfragen per Post und E-Mail durchführen.

2.2.    Tätigkeit von Amts wegen

Außerdem verarbeiten wir als Luftfahrtbehörde die soeben genannten personenbezogenen Daten auch von Amts wegen in den gesetzlich definierten Fällen und lediglich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

2.3.    Feedback

Weiters bitten wir Sie zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen gegebenenfalls (per Post oder per E-Mail), uns freiwillig Ihr Feedback zu unserer Bearbeitung Ihres Geschäftsfalles zu übermitteln. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihr Feedback sowie gegebenenfalls weitere von Ihnen angegebene Kontaktdaten zur Auswertung Ihrer Zufriedenheit und zur Verbesserung unserer Leistungen im gesetzlich definierten Umfang.

3.    ZU WELCHEN ZWECKEN UND AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE VERARBEITEN WIR IHRE DATEN?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten lediglich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten.

4.    AN WEN ÜBERMITTELN WIR IHRE DATEN?

Wir übermitteln Ihre Daten im gesetzlich vorgesehen Umfang an Behörden, Gerichte, Ärzte und Psychologen zu Zwecken der Bearbeitung Ihrer Anträge und Begehren bzw. soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Zur Durchführung und Auswertung der Feedback-Ergebnisse wird das Institut für empirische Sozialforschung eingesetzt und werden Ihre Daten somit ausschließlich an diesen Dritten übermittelt.

Eingeschränkte Daten werden intern zur Verarbeitung von flugwetter.at weitergeleitet.

Weiters überlassen wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter):

•    an IT-Dienstleister und/oder Anbieter von Datenhosting oder Datenverarbeitung oder ähnlichen Diensten;
•    an sonstige Dienstleister, Anbieter von Tools und Softwarelösungen, die uns ebenfalls bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und in unserem Auftrag tätig werden (inkl Kommunikationsdienstleister und Callcenter).

Alle unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag und auf Basis unserer Weisungen für die Erbringung der oben genannten Leistungen.

5.    WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, als sie zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen notwendig sind. Daher bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nur für die Dauer der uns treffenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. (Verjährungsfristen von Amtshaftung bzw. Schadenersatz in der Regel 30 Jahre) auf.

Die über unsere Zufriedenheitsumfragen erhobenen personenbezogenen Daten speichern wir für die Dauer von 7 Jahren.

6.    WELCHE RECHTE HABEN SIE?

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Weiters haben Sie ein Recht auf Widerspruch, insbesondere wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

Sie können sich mit Ihrer Beschwerde auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Herr Harald Stainoch
Wagramer Straße 19, 1220 Wien
E-Mail: harald.stainoch@austrocontrol.at

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich gerne auch an uns wenden:

Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mit beschränkter Haftung
Wagramer Straße 19, 1220 Wien
Tel: 051703 0
Fax: 051703 9106
E-Mail: info@austrocontrol.at

Damit wir Ihre Anfrage zu Ihren oben genannten Rechten bearbeiten können und um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte herausgegeben werden, richten Sie bitte die Anfrage unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person sowie mit kurzer Beschreibung über den Umfang der Ausübung Ihrer oben aufgelisteten Betroffenenrechte.

Stand: Mai 2018